swhv Verbandsmeisterschaft 25./26. August

3 Hundesportler vom VdH Leutenbach lösen Ticket zur Deutschen Meisterschaft

 

Für die Verbandsmeisterschaft  IPO  des Südwestdeutschen Hundesportverband ( whv) beim VdH Hochdorf in Remseck haben sich 4 Teams des VdH Leutenbach qualifiziert; Tobias Marko mit Bella, Kerstin Negele mit EÝara von den Räuberwegen, Jutta Hanauer mit Finn von den Räuberwegen und Frank Schulz mit Fiasko vom Haus Mecki.

 

Die Prüfung erstreckt sich über 3 Abteilungen; Fährte, Unterordnung und Schutzdienst. 

 

Besonders stolz auf seine gezeigte Leistung konnte Tobias Marko mit seiner Bella sein. Tobias ging in der Jugend an den Start und erreichte mit 268 Punkten den 2. Platz auf dem Siegerpodest und damit war sehr schnell klar, dass die Beiden das Ticket zur Deutschen Jugend- Meisterschaft beim FC Geldersheim am 28.-30.September gelöst haben. 

 

Frank Schulz und Fiasko traten bei der swhv Verbandsmeisterschaft zum ersten Mal an und überzeugten mit der gezeigten Leistung und können daher auch bei der Deutschen Meisterschaft an den Start gehen. Spannend machte es Jutta Hanauer mit Finn, die sich über die Ersatzteilnehmer qualifiziert hat. 

 

Der VdH Leutenbach ist stolz mit drei Teams auf der Deutschen Meisterschaft und Deutschen Jugend-Meisterschaft vertreten zu sein. Die drei  Hundesportler mit ihren Vierbeinern werden selbstverständlich von zahlreichen Schlachtenbummlern des VdH Leutenbach unterstützt und angefeuert. Wir wünschen viel Erfolg.


Wasserschutzdienst 30. Juni


Sommerfest auf dem Löwenplatz 31. Mai

Das 19. Sommerfest der Hundefreunde und des Musikvereins Leutenbach auf dem neuen Löwenplatz war ein voller Erfolg.

 

Bei schönstem Sommerwetter war unser Fest bestens besucht. Zur Mittagszeit waren die Tische fast alle belegt. Bei musikalischer Umrahmung durch den Musikverein Buoch und den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Leutenbach konnten es sich die Gäste gut gehen lassen.

 

Vielen Dank an die Bewohner des Löwenplatzes für ihr Verständnis sowie an alle Kuchenspender und Helfer die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.


Auswärtsprüfung Neckargartach 5. Mai


Auswärtsprüfung Backnang 29. April


Auswärtsprüfung Aalen 22. April


Kreismeisterschaft 15. April


Frühjahrsprüfung am 17. März

Einen Tag vor Wintereinbruch gingen 8 Hundeführer mit ihren Vierbeinern an den Start. Mit Frühjahr hatte dieser Prüfungstag leider nichts zu tun, aber immerhin kam der Schnee erst einen Tag später. Der angereiste Leistungsrichter Peter Reinhard hatte Verstärkung mitgebracht, Timo Endlich unterstützte ihn bei den Bewertungen als Leistungsrichteranwärter.

Der VdH Leutenbach konnte in jeder Prüfungsstufe der Gebrauchshundeklasse Teams vorstellen. Den Anfang machte Tobias Marko mit seiner Malinois Hündin Dunnerweer`s Agathe in der Einsteigerklasse, der Begleithundeprüfung. Ihre „Probeprüfung Begleithund“ machte Amelie Negele mit Boa von den Räuberwegen. Mit ihren 6 Jahren und wenn man bedenkt, dass der Hund Amelie bis unter die Arme reicht, hat dieses Team die Prüfung mit Bravour bestanden. Damit stehen in der Jugend Tobias Marko und Amelie Negele in den Startlöchern.

In den Prüfungsstufen IPO 1 bis 3 (int. Prüfungsordnung) werden drei Sparten bewertet; die Fährte, Unterordnung und Schutzdienst. Eine erfolgreiche IPO 1 legte Sandra Kaiser mit ihrem Tervueren Plus Deabei ab. IPO 2 Sabine Grundler mit Gary von den Räuberwegen, IPO 3 Andrea Schweitzer mit Gascoigne von den Räuberwegen, Kerstin Negele mit Eýara von den Räuberwegen, Frank Schulz mit Fiasko vom Haus Mecki, Wolfgang Grundler mit Cody von den Räuberwegen und Michael Janise mit Fame von den Räuberwegen.

Alle Prüfungsteilnehmer haben die Frühjahrsprüfung erfolgreich bestanden. Tobias Marko kann nun mit seiner Agathe die nächste Prüfungsstufe IPO 1 anzielen. Kerstin Negele wurde mit ihrer Malinoishündin E`Yara Tagessieger mit einer Gesamtpunktzahl von 281 Zählern von 300 möglichen.

Durch die fairen Bewertungen, Vergabe der Punkte und ausführliche Erläuterungen von Leistungsrichter Peter Reinhard und Timo Endlich wurde die Prüfung harmonisch und zu aller Zufriedenheit durchgeführt. Peter Reinhard bedankte sich für die gut organisierte Prüfung, die vorgeführten Hunde und den Ausbildungsstand sowie die gute Verpflegung beim VdH Leutenbach und wünschte allen Teams weiterhin ein sportliches Vorankommen mit ihren Vierbeinern.


Jahreshauptversammlung 10. März 2018

Klaus Rommel wird zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden ernannt

Die 1. Vorsitzende Kerstin Negele konnte zahlreiche interessierte Mitglieder im Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung 2018 begrüßen.

Nach einem Rückblick auf das sportliche Jahr und ihren Dank an die gesamte Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit, Wirtsleute, Schutzdiensthelfer, Junghundekurstrainer konnte die 1. Vorsitzende eine positive Bilanz ziehen. Es folgten die Berichte von Kassier, Übungsleiter, Wirtschaftsführer, Jugenleiter und Platzwart.

Übungsleiter Frank Schulz beglückwünschte Jutta Hanauer mit Finn von den Räuberwegen zur besten IPO 3-Prüfung im Frühjahr sowie zur Teilnahme an der SwhV Verbandsmeisterschaft, die das Team mit dem 9. Platz belegten. Kerstin Negele wurde mit E`Yara von den Räuberwegen Herbstsieger IPO 3 . Michael Janise mit Fame von den Räuberwegen hatten sich auch für die Teilnahme der SwhV Verbandsmeisterschft qualifiziert. Der Wanderpokoal für die beste Fährte wurde an Madleine Frühbus mit Diva von den Räuberwegen mit 99 Punkten verliehen und die beste Unterordnung erzielte Frank Schulz mit Fiasko vom Haus Mecki.

Die Vorstandschaft und Kassier wurden von Seiten der Versammlung einstimmig entlastet.

Mit großer Freude kann der VdH Leutenbach zahlreiche Mitglieder für jahrelange treue Mitgliedschaft und Verbundenheit ehren:

25 Jahre Mitglied Holger Rommel , Inge Rommel , Kerstin Negele und Heinz Frischling

40 Jahre Mitglied Klaus Rommel, Christa Pollak und Gerlinde Häussler

50 Jahre Mitglied Günter Bosch.

 

Mit großem Stolz konnte Kerstin Negele, in ihrem Amt als 1. Vorsitzende, Klaus Rommel zu

 

40 Jahren aktiver und treuer Mitgliedschaft beglückwünschen sowie anlässlich seinem Engagement als Vorstand und in der Vorstandschaft feierlich zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden ernennen.